Ein ehemaliges Schulgebäude wird vorübergehend in ein Krankenhaus umgewandelt, um an einer mysteriösen Schlafkrankheit leidende Soldaten aufnehmen zu können. Für die Hausfrau und ehrenamtliche Helferin Jenjira ist es ein Ort voller Erinnerungen, der nun, als sie sich um den attraktiven, aber einsamen Soldaten Itt kümmert, zu einem Wendepunkt in ihrem Leben wird. Jen freundet sich mit Keng an, einer jungen Frau mit übersinnlichen Kräften, die den Angehörigen dabei hilft, mit den bewusstlosen Soldaten zu kommunizieren. Gleichzeitig versuchen Ärzte u.a. mit Hilfe einer Lichttherapie, die unter ihren unruhigen Träumen leidenden Männer zu beruhigen. Jen entdeckt schließlich Itts Notizbuch, das mit seinen seltsamen Schriften und Zeichnungen voller Rätsel ist. Gibt es vielleicht einen Zusammenhang zwischen der merkwürdigen Erkrankung der Soldaten und dem mythischen, historischen Ort, auf dem das Gebäude errichtet wurde? Jen begibt sich auf eine Reise zu einem tieferen Verständnis ihres eigenes Bewusstseins und ihrer Umgebung und muss sich dabei mit Magie, mit Heilung und mit der Liebe auseinander setzen.

CAST
Jenjira Pongpas Widner | Banlop Lomnoi | Jarinpattra Rueangram

CREW

Buch und Regie: Apichatpong Weerasethakul

Produzenten: Apichatpong Weerasethakul, Keith Griffiths, Simon Field, Hans W. Geißendörfer, Michael Weber, Charles de Meaux

Kamera: Diego Garcia

Schnitt: Lee Chatametikool

Sound Design: Akritchalerm Kalayanamitr

Szenenbild: Akekarat Homlaor

Art Director: Pichan Muangdoung

Kostüm: Phim U-mari

Herstellungsleitung: Suchada Sirithanawuddhi

CEMETERY OF SPLENDOUR ist eine Produktion von Kick the Machine Films und Illuminations Films (Past Lives) mit Geißendörfer Film-und Fernsehproduktion, Anna Sanders Films, Match Factory Productions, in Koproduktion mit ZDF/arte, Astro Shaw and anderen.
Weltvertrieb: Match Factory.