“Selbstgespräche” ist eine Komödie über Sprachlosigkeit, in der pausenlos geredet wird. Im Mittelpunkt stehen vier Mitarbeiter eines Callcenters, die berufsbedingt dauerkommunizieren, jedoch auf persönlicher Ebene große Probleme haben, einem anderen Menschen wirklich zu begegnen. In vier miteinander verflochtenen Episoden begleiten wir eine Gruppe von Callcenter-MitarbeiterInnen bei ihren beschwerlichen Versuchen, den richtigen Platz im Leben zu finden. Zeitgleich müssen sie versuchen, „ihr” Callcenter zu retten. Das Center soll in vier Wochen geschlossen werden, wenn es nicht gelingt, die Verkaufsquote drastisch zu erhöhen…

 

BESETZUNG:

Maximilian Brückner, August Zirner, Johannes Allmayer, Antje Widdra, Mina Tander, Heinz-Werner Kraehkamp, Kirsten Block, Robert Meller, Dagmar Sachse, Kilian Schüler, Melanie Vollmer, Rainer Furch, Georg Uecker, Chris Norman u.v.a

 

STAB:

Regie & Buch: André Erkau

Kamera: Dirk Morgenstern

Producer: Roswitha Ester, Torsten Reglin

Produktion: Hans W. Geißendörfer (GFF)

Redaktion: Christian Cloos (ZDF)

Gewinner des Max Ophüls-Preises, 2008

Gewinner Filmmusikpreis der Saarland Medien GmbH, 2008