Gwendolyn (Maria Ehrich) ist am Boden zerstört. War Gideons (Jannis Niewöhner) Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain (Peter Simonischek), in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann.

BESETZUNG:

Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Johannes von Matuschka, Laura Berlin, Peter Simonischek, Josefine Preuß, Katharina Thalbach, Kostja Ullmann u.v.a.

 

STAB:

Regie: Felix Fuchssteiner, Katharina Schöde

Buch: Katharina Schöde nach dem Roman von Kerstin Gier

Kamera: Ralf Schlotter, Florian Emmerich

Produktion: Markus Zimmer (TMG), Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde (mem-film GmbH), Philipp Budweg, Thomas Blieninger (Lieblingsfilm GmbH), Hans W. Geißendörfer

Gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, dem FilmFernsehFonds Bayern, der Mitteldeutschen Medienförderung (mdm), der Filmförderungsanstalt (FFA), dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und dem Bayerischen Bankenfonds (BBF)